Archiv der Kategorie: News

FAE 2018

Unter dem Motto – das Ardennerpferd hat Zukunft –  , zeigte der ´letzebuerger Ardenner Studbook ´während den drei Tagen der F.A.E. die absolut tolle Vielseitigkeit des Ardennerpferdes mit als Höhepunkt: unser nationaler Ardennerzuchtwettbewerb!

NACHKÖRUNG 2018

Donnerstag, den 3. Mai 2018, um 17.15 Uhr fand auf dem Hofe der Familie REUTER in Kuborn eine Nachkörung statt für die Decksaison 2018.
Die Veterinärkontrolle (ab 17°° Uhr) unterlag Dr BORDANG Sandrine.

ZÜCHTERABEND 2017

Der traditionelle  Züchterabend des L.A.S. wurde am 25. November 2017, ab 19.30 Uhr   im Hôtel-Restaurant LANNERS in Ettelbrück abgehalten. Die Präsenz der Züchter drückte klare  ´Zufriedenheit und Einigkeit´ mit dem Vorstand aus!

Internationaler Ardennerwettbewerb in Libramont

Am 8.10. 2017  organisierte der belgische ´Stud-Book du Cheval de Trait Ardennais asbl´  einen internationalen Wettbewerb zu Libramont  unter den Stutbüchern aus Belgien, Frankreich und Luxemburg ! Unsere teilgenommen Ardennerpferde der Züchter Lisa JACQUé, Marco LEUNESSEN,  Jos REUTER und Leo ZIGRAND konnten sich unter grosser und starker Konkurrenz behaupten und durchsetzen. Der luxemburgische Ardennerhengst  ELIOT DE L´HALVIGNE, gehörend  Jos REUTER aus Kuborn, erzielte den 1. Platz in seiner Kategorie (Ardennerhengste 4 Jahre alt und mehr) und ging im nachhinein als Vize-Champion der Zuchthengste hervor. Das luxemburgische 2- jährige Ardennerstutfohlen GAIA DE LA MESS, gehörend der Züchterin Lisa JACQUé aus Pontpierre erlangte ebenfalls den absoluten tollen 1. Platz in ihrer Kategorie (Ardennerstutfohlen 2 Jahre alt).

Foire Agricole Libramont

Freitag, den 28.7.2017: Teilnahme an der ´Foire Agricole´ zu Libramont unter dem Motto Vorzeigen  verschiedener Farben&Kleider der Ardennerpferde.  Unser Züchter Jos REUTER aus Kuborn stellte ein Los von drei ´eisengrauen´ Ardennerpferden vor!

GO URBAN 2017

Eine Pfadfinder Innen-Stadt (Kirchberg) mit 4.000 Einwohnern aus allen Kulturen organisiert vom  Verband der „Lëtzebuerger Guiden- a Scouten“ vom 18.7. bis zum 28.7.; d.h. ein internationales Lager für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 23 Jahren, genannt Go|Urban 2017! In diesem Geschen (GO/Nature – Bauernhof -) wurde das Ardennerpferd  vorgestellt! Steichen Franz war Vorort mit einer Stute & Fohlen, Bartholmy Annick spannte  zwei Ardennerstuten vor einen Planwagen!!

F.A.E. 2017

Die diesjährige Foire Agricole in Ettelbrück war ein voller Erfolg für den ‚lëtzebuerger Ardenner Studbook‘ und es gelang uns wiederum das Ardennerpferd in seiner Vielseitigkeit dem Publikum zu zeigen und somit näher zu bringen!
Freitag, den 30.06.
ab 9°° Uhr bis 14.45 Uhr: 4 verschiedene Ateliers für die Schulkinder:  a) Hufeisen werfen,  b) Bearbeiten des Hufes mit Auflegen eines Eisens,  c) fliegender Teppich ( Kinder werden sitzend auf einer Matte von zwei Ardennerpferden gezogen), d) Arbeit mit und an dem Leder,
ab 15.30 Uhr: einige Ardennergespanne unterstützten den Umzug durch  die Stadt Ettelbrück.
Samstag, den 1.7.
Ab 9°° Uhr 83. nationaler Wettbewerb der Ardennerpferde;  23 Züchter & Helfer in ihrer weissen Kleidung wussten mit Begeisterung ihre Ardennerpferde   der Benotungskommission vorzuzeigen! Der Wettbewerb zählte 61 Ardennerpferde !
Ab 16.30 Uhr Preisüberreichung an die Ardennerzuchtbetriebe!
Um 11°° und 15°° Uhr: Show ´NOTRE DAME DE PARIS´ aufgeführt durch ´Les Ardennais Belges
Sonntag, den 2.7.
Ab 9°° Uhr Start des 1. DERBY-TRAIT 2017
An diesem einzigartigen DERBY (Idee&Aufbau stammen von BARTHOLMY G. unterstützt durch die F.A.E.) dürfen/durften ausschliesslich nur Kaltblutpferde teilnehmen!
Das DERBY wird/wurde ausgetragen durch ein TEAM, welches zusammengestellt ist aus: 1 Rücker, 1 Reiter, 1 Kutscher + 1 Groom!
Es handelt sich um eine Staffel (Abklopfen) ausgetragen in 3 Ringen mit jeweils 10-15 Obstakeln! 9 Teams aus den Ländern Deutschland, Belgien und Luxemburg nahmen am Derby teil! Insgesamt waren am Start 32 Ardennerpferde und 4 belgische Kaltblutpferde!
Ab 9°° Uhr Beginn des internationalen Hufschmiedewettbewerbs. 20 Schmiede gingen an den Start und mussten unter gewissen Zeitnormen verschiedene Eisen formen&schmieden!`
Um 11°° und 15°° Uhr: Show ´NOTRE DAME DE PARIS´ aufgeführt durch ´Les Ardennais Belges!
(siehe Fotogallerie)